Prey Model Raw – so ernährst du deinen Hund gesund!

Für mich steht fest, dass Prey Model Raw die gesündeste Futtermethode ist, weil sie sich am Vorbild der Natur orientiert. Mittlerweile gibt es auch wenige Sorten Trocken- oder Nassfutter, die nicht gänzlich am Nährstoffbedarf eines Hundes vorbeipreschen, aber dennoch ist rohes Fleisch für einen Fleischfresser meiner Meinung nach das einzig moralisch vertretbare!

Aber wie setzt sich eine Mahlzeit nach Prey Model Raw zusammen?

Continue reading „Prey Model Raw – so ernährst du deinen Hund gesund!“

Werbeanzeigen

Jagen – das leidige Thema

Immer wieder werde ich gefragt, ob Lotta einen Jagdtrieb hat und wie ich damit umgehe. Ich habe zwar Hier schon mal etwas dazu geschrieben, aber momentan ist das Thema so präsent wie eh und je. Vor kurzem ist Lotta nämlich hinter einem Reh her. Zum Glück war sie im letzten Moment abrufbar, aber ich hatte mir echt schon die schlimmsten Horrorszenarien ausgemalt! Seitdem ist das Jagdthema wieder viel präsenter, weil ich verstärkt mit ihr am Rückruf und der Gelassenheit arbeite. Momentan ist ja wieder Brut- und Setzzeit in Niedersachsen, da passt sich das Schleppleinentraining ganz gut! Continue reading „Jagen – das leidige Thema“

Camp Canis 2.0

„Wenn bei Fuß scheißegal ist“ – das ist das Motto von Camp Canis. Camp Canis ist ein Hindernislauf mit Hund, eine wahre Schlammschlacht. Dabei geht es vor allem um eins: Teamwork. OK, und vielleicht ein bisschen Mut. Ganz bestimmt aber um eine Menge Wahnsinn! Camp Canis ist nämlich nicht nur ein bisschen über Heuballen springen und unter Planen hindurch klettern; Camp Canis ist durch hüfttiefe Tümpel zu steigen, auf Sandberge hochzuklettern und sich laut schreiend in den Matsch zu stürzen. Und dabei das Lachen nicht vergessen! Continue reading „Camp Canis 2.0“

Fleisch-ABC: Das sollte auf dem Speiseplan Deines Hundes stehen!

Manche füttern viel Rind, andere viel Huhn und die nächsten keins davon: Die Auswahl an Fleischsorten ist schier grenzenlos und manchmal überfordernd. Um euch einen kleinen Leitfaden zur Hand zu geben, welche Fleischsorten sowohl für den Anfang als auch weiterhin gut geeignet sind, habe ich mir die Einzelnen mal genauer angeschaut! Die Liste ist natürlich nicht vollständig. Hauptsächlich beziehe ich mich dabei auf die am einfachsten verfügbaren Sorten und weniger auf Exoten. Ihr wisst ja, dass der Schlüssel zu einer gesunden Hundeernährung in der Abwechslung liegt! Am besten füttert ihr also nicht nur drei Fleischsorten, sondern eher mehr. Ich rotiere bei Lotta immer mal wieder zwischen fünf verschiedenen und ab und an gibt es mal etwas Exotisches wie zum Beispiel Lama. Continue reading „Fleisch-ABC: Das sollte auf dem Speiseplan Deines Hundes stehen!“

(Rezension) Frühjahrsputz beim Hund

Passend zum Frühling haben wir vor ein paar Wochen ein neues Buch zum rezensieren bekommen: FEINGEMACHT von Franziska Knabenreich-Kratz durfte bei uns einziehen.

Continue reading „(Rezension) Frühjahrsputz beim Hund“

Ich verhätschel meinen Hund!

Mein Hund darf nicht auf das Sofa! Hund im Bett? Also bitte, wie unhygienisch. Ja, die Hundehaltung hat sich im Hause Lotta in den letzten Jahren ziemlich gewandelt. Wo sie früher im Traum nicht dran gedacht hat, springt sie heute abends wie selbstverständlich ins Bett und kuschelt sich an mich! In den letzten Jahren wurde Lotta mehr und mehr verwöhnt und verhätschelt. Es ist doch so schön, abends mit dem Hund im Arm einzuschlafen! Continue reading „Ich verhätschel meinen Hund!“

Canicross – Die Grundlagen

Canicross ist momentan auf einem aufsteigenden Ast und erfährt so viel Ruhm wie noch nie. Es gibt mittlerweile diverse Events und Veranstaltugen nur für Canicross! Und was ist es jetzt? Canicross ist ein Zughundesport. Der Hund läuft vor dem Halter her und, naja, zieht ihn eben. Damit das aber auch funktioniert und nicht in einem „Mein Hund zerrt mich unkontrolliert durch die Gegend“ ausartet, gibt es ein paar Grundlagen, über die man sich informieren sollte, bevor man loslegt!

Continue reading „Canicross – Die Grundlagen“

Lotta, du stinkst!

Lotta stinkt. Den Satz habe ich um Weihnachten zu einer Freundin gesagt. Ich war immer stolz darauf, einen kaum riechenden Hund zu haben und dann kam so etwas. Von heute auf morgen, so kam es mir vor, hat Lotta gestunken! Continue reading „Lotta, du stinkst!“

Monatsrückblick Januar

Ging euer Januar auch so unfassbar schnell um? Ich kann es kaum glauben, dass wir mittlerweile schon wieder Februar haben! Silvester war doch quasi gestern erst…  Zeit also, auf den Januar zurückzuschauen! Continue reading „Monatsrückblick Januar“

Prey Model Raw – wie fange ich an?

In letzter Zeit erreichen mich immer mal wieder Fragen, wie man seinen Hund von Fertigfutter auf eine Rohfütterung umstellt und ihn an das Fleisch, die Knochen und die Innereien gewöhnt. Bitte rechnet vorher aus, wie viel Fleisch, wie viele Innereien und wie viele Knochen euer Hund pro Tag bzw. pro Woche braucht und erstellt euch selber einen Ernährungsplan! An dem könnt ihr euch z.B. bei eurer ersten Bestellung Hundefutter orientieren und auch später, wenn ihr das alles schon wie aus dem Effeff könnt, leistet der manchmal gute Dienste. Ihr braucht einfach nur aufzuschreiben, wie viel Muskelfleisch, Fett, Innereien und Knochen euer Hund pro Woche braucht. Mehr nicht! Ob er montags einen Putenschenkel mit Innereien bekommt und dienstag das Wild mit extra Fett oder umgekehrt, ist total egal. Solange euer Hund über den Monat verteilt seine Nährstoffe bekommt, reicht das, solange können die nämlich ausgeglichen werden. Wie genau Prey Model Raw aufgebaut ist und wie ihr den Futterplan erstellt, erfahrt ihr hier!

Die Umstellung auf Rohfleisch ist weder besonders schwierig, noch anstrengend. Sie kann bei empfindlichen Hunden mal etwas länger dauern, die meisten Hunde fressen aber nach 3 Wochen problemlos vollständige Mahlzeiten und verschiedene Fleischsorten. Also, dann mal los! Continue reading „Prey Model Raw – wie fange ich an?“