Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!

Weihanchtsmann und co kg 2Hallo!

Es ist schon wieder soweit! Gestern war der erste Advent und morgen ist schon der erste Dezember! Und wisst ihr, was das heißt?

Adventskalenderzeit!

Ja, ich bin zwar schon 16, aber man ist nie zu alt für einen Adventskalender! Und dieses Jahr habe ich soagr eine Überraschung: Ich bin Mitglied des Tierblogger-Adventskalender!

http://www.tierblogger.de/adventskalender-2015/

Und was ich für mein Türchen (den achten Dezember) geplant habe, werdet ihr dann erst erfahren, also seid gespannt!

Ja, die Adventszeit… Besinnlichkeit, Ruhe und Vorfreude auf Weihnachten, so zumindest sollte es sein! Aber wie sieht die Vorweihnachtszeit bei uns aus? Und was machen wir besonderes?

Erstmal, der erste Advent ist meist der Tag, wo meine Mama und ich anfangen zu backen. Plätzchen, was den sonst! :p Ab und an backe ich für das Hundetier auch etwas, aber eher selten, denn sie (und ich ehrlich gesagt auch) bevorzugt fertige und ungesunde Leckerlies! Der Gesundheitstrend scheint noch nicht bei ihr angekommen zu sein…

Außerdem bin ich eine Teefee… Ich brauche meinen Tee zum warm werden nach einem langen Spaziergang! Von Zeit zu Zeit tröpfelt da dann auch ein wenig Tee in Lottas Napf, auch nur zum warm werden 😉

Was auch nicht fehlen darf sind warme Jogginghosen. Ungelogen, vor Weihnachten bin ich zuhause fast nur in Joggern anzutreffen, zum Gassi gibt es eine Schneehose, und zuhause wird sich dann schnell umgezogen. Die Dinger sind einfach sau bequem! Mit dem passenden Oversize-Pulli sieht man dann zwar nicht mehr aus wie ein Model, aber man kann bedenkenlos tausend Kekse futtern, fällt eh nicht auf :p

Lotta darf vor Weihnachten in den Genuss langer Spaziergänge kommen (aber nur wenn es nicht zuu kalt ist und man es im Zwiebellook noch aushält), vor allem wenn Schnee liegt! Es macht einfach so einen Spass, dem Baby dabei zuzusehen, wie sie im Schnee umher hüpft und sich austobt! Sobald wir wieder zuhause sind ist sie fix und fertig, die Zeit nutze ich dann immer, mir einen Keksteller und Tee zu machen und mich mit einem guten Buch und dem mueden Terrier auf das Sofa zu kuscheln. Oder vorher in die heiße Wanne, damit man die Füße und Beine wieder spürt…

Essen. Essen ist ganz wichtig im Winter! Schliesslich braucht man die extra Fettschicht um sich warm zu halten! Da bringt dann die Extraportion Ente oder das dritte Schnitzel auch nur vorteilhafte Wärmeisolation! Und mit dem Jogger-Pulli-Outfit fällt es auch nicht auf 🙂 Und ja, auch Lotta darf schlemmen im Advent. Da fällt hier und da ein bisschen Teig herunter, ein bisschen was vom Abendbrot, muss ja weg, wird sonst schlecht, aber dafür brauchten wir auch noch nie einen Mantel für sie!

Die letzte und natürlich auch wichtigste Weihnachtstradition ist klar: Weihnachtsmann und Co. KG muss laufen. Da kenne ich keinen Spass. Letztes Jahr bin ich regelmässig die letzten 500 Meter nach Hause gesprintet, nur damit ich nach dem Joggen noch schnell duschen kann und pünktlich um 18.45 Uhr vor dem Fernseher sitzen kann und Weihnachtsmann und CO. KG gucken kann! Mit meinem Tee, dem Keksteller, einer dicken Decke über den Beinen, dem Hund auf dem Schoss und, natürlich, einer (Frisch gewaschenen) Jogginhose und Pullover an.

Und ja, das vermisse ich schon ein bisschen, aber zum Glück gibt es Youtube, und auch hier kann ich Kekse backen und Tee trinken :p

Was macht ihr im Advent und wie bereitet ihr euch darauf vor? 🙂 Hinterlasst einfach ein Kommentar, ich würde mich freuen! 🙂

Advertisements

Du willst deinen Senf dazu geben oder aus dem Nähkästchen plaudern? Immer gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s