Warum mein Hund eine Königin ist

Einigen von euch ist sicherlich schon aufgefallen, dass mein Blog ein wenig umgestellt wurde. Auf die Gründe möchte ich hier nicht weiter eingehen, allerdings werde ich immer wieder gefragt, wieso mein Blog (und auch mein Instagram) Queen Lotta heißen, schließlich heißt mein Hund Lotta und die Annahme, dass ich das Queen nur davor gesetzt habe, weil es nett aussieht, kommt schnell.
Ist nur leider falsch.
Lotta heißt mit vollem Namen Queen-Lotta vom Haus Bode. Sie war die einzige Hündin im Q-Wurf und eigentlich sollte sie Qualle heißen, aber da haben meine Eltern und ich interveniert :p Da wir eh einmal die Woche beim Züchter waren, hat er uns angeboten, dass wir uns einen Namen aussuchen durften. Also haben wir lange überlegt, denn es stand schon ziemlich fest, dass die kleine Maus Lotta heißen sollte. Kurze Zeit sind wir bei Quennie fest gehangen, aber irgendwie wurden wir mit dem Namen nicht warm, der war so standardisiert und hatte auch keinen Bezug zu Lotta. Nachdem wir lange nachdachten, hatten wir einen Gedankenblitz.
Warum nicht beides verbinden? Wir versuchten einige Kombinationen, Quennie Lotta, Quennie and Lotta, aber passen tat es immer noch nicht. Als Schnapsidee versuchten wir dann Queen Lotta, und das hat uns auf Anhieb gefallen!
Queen-Lotta, mit Bindestrich für das Zuchtbuch, war personalisiert, klang nett, man konnte das Queen weglassen, ohne einen komplett neuen Namen zu haben, und vor allem wurde in dem Moment ihr weiterer Lebensweg bestimmt 😀 Weil, dass man als Queen den Hintern gepudert bekommt, ist ja wohl klar!
Übrigens haben einige Brüder von Lotta nicht ganz so Glück gehabt mit den Namen. Die hießen nämlich Quasimodo, Quentin und Quando. Da steht sie als Quoten-Frau und Queen besser da!
Noch eine kurze Anmerkung am Rande: Ich hatte nie die Absicht, jemandes Blog nachzumachen, ich hatte bis gestern nicht mal eine Ahnung, dass es einen Blog gibt, der meinem ähnelt Um deutlich zu sein, ich denke auch jetzt, dass mein Blog bestimmt irgendjemandes Blog ähnlich sieht, aber woher soll ich das wissen, ich kenne ich jedermanns Blog (und habe auch nicht die Intention, das zu tun), noch habe ich jemanden bezahlt, der guckt, das mein Blog individuell ist. WordPress hat nun mal in der kostenlosen Ausführung begrenzte Individualisierungsmöglichkeiten, aber ich gestalte meinen Blog, wie ich es als schön empfinde und bedingungslos alles entspringt aus meinem Kopf.

Eure Paula

  • 27.11.2015
Advertisements

2 thoughts on “Warum mein Hund eine Königin ist

  1. Oh wei, da muss man ja gut aufpassen, dass man in den unendlichen Weiten des Internets nicht aus Versehen jemanden kopiert. Zufällig habe ich diese Woche einen Hundeblog entdeckt, der auch auf dem 1. Blick aussieht wie meiner. Eben weil die gleiche Vorlage eines Anbieters genutzt wird.
    Und sicherlich werde ich, ohne es zu wissen, irgendwann mal zur gleichen Zeit über das gleiche Thema schreiben. Bei der unüberschaubaren Zahl an Hundebloggern gut möglich. Na, hoffentlich gibt das keinen Ärger 🙂 Viele liebe Grüße von Lina und dem Panda!

    Gefällt mir

Du willst deinen Senf dazu geben oder aus dem Nähkästchen plaudern? Immer gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s