Halsband oder Geschirr?

Soll der Hund Halsband, Geschirr oder beides mal abwechselnd tragen? Und warum? Vor allem, was ist der Unterschied? Und wie kann ich mich entscheiden?

Dass Hunde aus dem Tierheim zumindest die ersten Wochen nur mit Sicherheitsgeschirr laufen sollten, müsste eigentlich klar sein. Ansonsten muss es eigentlich jeder für sich entscheiden, nur: Vor 1 Jahr kein Halsband. So zumindest meine Meinung, denn zum einen sind die Halswirbel noch sehr fragil und weich, außerdem ziehen Welpen oft noch.
Meine Welpen werden immer an das Geschirr kommen! Doch was ist danach? Wenn man einen Hund hat, der eh nicht zieht oder die ganze Zeit ohne Leine läuft, dann ist ein Halsband gar kein Problem. Wenn der Hund allerdings zieht (sollte man sofort etwas dagegen tun), man Fahrrad fährt oder in der Stadt bzw einer ungewohnte Umgebung ist, das kann auch nur in einem Restaurant oder in einem Wald sein, so sollte auch ein älterer Hund ein Geschirr tragen.
Wir haben mit Lotta früher den Fehler gemacht, dass sie hauptsächlich Halsband getragen hat, nur zum Autofahren bekam sie das Geschirr um, darum können wir sie heute gar nicht mehr am Halsband laufen lassen, weil sie dann sofort anfängt zu Husten und auch keine Luft mehr bekommt.
Allerdings, was nicht zu verachten ist, viele Geschirre passen nicht! Bei Lotta hat es 4 Geschirre gebraucht, um DAS Geschirr für uns zu finden, doch es hat sich gelohnt! Besonders die viel beliebten K9-Geschirre oder Sattel- bzw Norwegergeschirre sitzen oft zu nah an den Achseln und scheuern dann, oder die Hunde fühlen sich schlicht und ergreifend unwohl. Zumal so ein Sattelgeschirr im Sommer auch eine Tierschutzsache ist, denn die Hitze sammelt sich darunter, dem Hund ist unangenehm heiß. Wir haben uns deshalb für ein Führgeschirr entschieden und hatten erst ein günstiges von Fressnapf.
Das wäre auch total ausreichend gewesen! Aber bei Lotti hat es einfach nicht gepasst, denn sie hat so einen schmalen Körperbau, dass es an der Brust immer abgestanden hat, damit hat sie sich einfach nicht wohlgefühlt.
Nachdem wir ein Wolters Professional Comfort ausprobierten und dort das gleiche Problem hatten, unternahmen wir einen letzten Versuch bevor wir bei einem suboptimal Sitzenden bleiben würden.
Unser Geschirr ist das AnnyX Fun, welches bei Lotta am Besten sitzt! Sie kann sich nicht einfach herauswinden (was sie eh nicht machen würde) und fühlt sich für ihre Verhältnisse auch total wohl darin!
Wir haben natürlich immer noch unzählige Halsbänder und andere Geschirre, aber dieses benutzen wir fast nur und jeden Tag, da es so unauffällig ist und man es sogar waschen kann!

Eure Paula

  • 19.11.2015
Advertisements

5 thoughts on “Halsband oder Geschirr?

  1. Grist hat immer nen Halsband. Sie hat damit gar kein Problem. Tschuldige für die dumme Frage, aber das erschließt sich mir nicht so: wieso bekommt Lotta am Halsband denn keine Luft mehr?
    Zum Schutzdienst hat Grisi natürlich auch nen Geschirr, das nutzen wir dann auch zum Ziehen. Die Grisi muss mich nämlich am Fahrrad, auf Inlineskatern und auf Schlitten ziehen, das macht ihr echt Spaß. Aber da es ihr am Geschirr jederzeit ausdrücklich erlaubt ist zu ziehen, haben wir für normal ein Halsband. Da zieht sie auch eigentlich nicht. Wie meint ihr das eigentlich immer, wenn der Hund zieht, dann sollte man nen Geschirr nehmen? Denn mit dem kann man den Hund ja nicht so gut halten… Denke ich zumindest.

    Gefällt mir

    1. Kennst du das Phänomen Rückwärstniesen? So ungefähr hört es sich an… Wieso sie das macht, weiß ich nicht. Ich kann es mir auch nicht erschließen! Sie macht es auch nur am Halsband und wenn die Leine dran ist, vielleicht reicht das Gewicht des Karabiners schon aus, um Druck auf den Kehlkopf zu bringen? Ich kann es dir nicht sagen.
      Zudem finde ich, dass sich Hunde am Geschirr deutlich besser führen lassen! Ich meine, Lotta ist ein Winzling, aber wenn ich mal grosse Hunde habe, finde ich schon, dass es ein Unterschied ist! Man kann schneller eingreifen, weil der Hund wirklich neben einem ist und es fühlt sich für mich einfach besser an. Die Druckverteilung ist auch anders, es ist ein Unterschied, ob 30kg am Halsband in der Leine hängen oder am Geschirr, am Geschirr wird es verteilt und es „fühlt sich weniger an“. Vielleicht sehe auch nur ich das so, aber ich finde es einfach angenehmer 😄😄

      Gefällt mir

      1. Ist ja lustig, ich empfinde das grnau gegenteilig,
        Mit einem Geschirr ziehen sie wie verrückt.
        Ursprünglich wurde so ein Geschirr auch mal als ZUGgeschirr für Arbeitshunde „erfunden“.
        Deshalb eigentlich logisch, dass der Hund sich dann erst recht “ ins Geschirr“ legt.
        Für mich nur ne Modeerscheinung.

        Gefällt mir

  2. Das ist tatsächlich bei jedem Hund ganz anders. Roco rennt davon, wenn er das Geschirr nur schon sieht – obwohl es gut sitzt. Er mag es einfach nicht, wenn man an ihm rumfriemelt beim Anziehen das Geschirrs. Er zieht eh nicht an der Leine. Maita kriegt schon Husten, wenn sie ganz ein bisschen an der Leine zieht. Deshalb für sie nur Geschirr. Ich habe auch drei Geschirre ausprobiert. Das ganz günstige von Fressnapf für 14.90 CHF von ANIONE (Eigenmarke von Fressnapf) passt hervorragend. Habe es dreimal gekauft, damit ich es zwischendurch waschen kann. Und sollte ich eines verlieren,… 😉 Zum Trailen haben wie eine Massangefertigtes von Grossenbacher. Die sind sehr zu empfehlen!!

    Gefällt mir

    1. Wir sind total zufrieden mit unserem Annyx! Lotta hat einen ganz komische Körperbau, da passt auch nichts anderes 😕 das Geschirr benutzen wir sowohl zum trailen als auch im Alltag, denn sie bekommt zum trailen immer noch eine Kenndecke extra auf 😊

      Gefällt mir

Du willst deinen Senf dazu geben oder aus dem Nähkästchen plaudern? Immer gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s