Fressi

m Moment bekommt Lotta (noch) ein relativ hochwertiges Fertigfutter mit dem wohlklingenden Namen Pet Fit, allerdings wird sie sobald ich wieder in Deutschland bin auf Roh umgestellt! Das Modell, nach dem sie Futter bekommen wird, nennt sich „Prey Model Raw“ und besteht nur aus Fleisch!

Es wird auf Getreide, Gemuese und Obst verzichtet und besteht zu 80% aus Muskelfleisch, wie Herz, Lunge oder aber normales Fleisch, wie Schenkel oder Brust. Hinzu kommen 10% Knochen, die aber niemals so gefüttert werden, dass man den Knochen an sich sieht, sondern immer mit ausreichend Fleisch drum herum. Die letzten 10% sind Innereien, davon 5% Leber und 5% andere Innereien (Niere, Milz etc.). Lotta hat bei einem Gewicht von circa 7 kg einen Tagesverbrauch von 150gr, was im Vergleich ziemlich wenig ist, im Moment bekommt sie ungefähr 300 bis sogar 400 gr Futter taeglich!
Als Welpe hat Lotta Trockenfutter bekommen, zuerst Royal Canin und nachdem das Futter, welches wir hatten, nicht mehr produziert wurde, sind wir auf Belcando umgestiegen. Dieses Futter hat bei Lotta aber ziemlich schnell eine starke Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse), an die wir sie fast verlierten! Ob das nun nur an dem „schlechten“ Futter lag, oder am Mischen von Trocken- und Nassfutter, was nicht zu empfehlen ist, ist bis heute unklar. Warum man Trocken und Nass nicht mischen sollte? Durch den unterschiedlichen Anteil an Wasser benötigen die Futtersorten unterschiedliche Mengen an Pankreasfluessigkeit. Fuettert man beides zusammen, so hat die Pankreas eine Doppelinformation und „Produziere viel Flüssigkeit!“ und „Produziere wenig Flüssigkeit!“ Dadurch ist die Pankreas stetig gefordert und die Chance auf eine Pankreatitis steigt enorm!

Eure Paula

  • 19.11.2015
Advertisements

2 thoughts on “Fressi

  1. Hey ihr beiden!

    Dank eurem Besuch auf unserer Seite eben, ist mir aufgefallen das ich den Beitrag über Barf dringend aktualisieren muss bei uns 😀

    Ich bin gespannt, wie Lotta das Barfen bekommt. Für Timmy war es echt das beste, was wir machen konnten. Es ist so schön zu sehen, wie gerne er jetzt frisst und wie es ihm auch schmeckt. Wir finden euer Modell auch super, aber für uns kommt das nicht in Frage. Aus dem einfachen Grund: Timmy liebt Obst und Gemüse 😀
    Achso und du hast natürlich recht. 20 kg sind für einen Beagle lt. Rassestandard viel. Allerdings ist Timmy mit 47cm auch deutlich größer als ein ’normaler‘ Beagle. Er wirkt etwas bulliger als andere aber bis 22 kg ist bei ihm alles im grünen Bereich. Sollte es mehr werden, wird es aber kritisch.

    Also ich bin gespannt wie es mit Lottas Fütterung weiter geht und ob ihr genauso begeistert seid wie wir!
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Lotta spuckt Möhren immer aus, Äpfel mag sie hingegen, aber auch immer nur eine Spalte, dann wird es ihr zu viel 😅 einer der Gründe weshalb Gemüse nicht in den Napf kommt, die würden nicht gefressen werden 😄
      47 cm ist ja riesig! Ganze 10 cm größer als Lotta! Wobei sie auch winzig ist, aber trotzdem ist er ein ganz schön grosses Exemplar 😄
      Ich werde auf jeden Fall alles genau dokumentieren und festhalten, so viel ist klar 😄
      Liebe Grüße 😊

      Gefällt mir

Du willst deinen Senf dazu geben oder aus dem Nähkästchen plaudern? Immer gerne!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s